Aktuelles


Erweiterte OP-Technik

Neben der konventionellen Kastration bieten wir auf Wunsch auch die endoskopische Kastration für Ihre Hündin an. 

endoskopie

Bei der endoskopischen Kastration der Hündin werden drei sehr kleine Schnitte gesetzt, im Gegensatz zur konventionellen Operation mit größerer Bauchwunde. Dadurch möchte man den Wundschmerz reduzieren, sowie die Wundheilung und damit die Erholunsgphase des Patienten nach der Operation verkürzen. Es werden in der Regel nur die Eierstöcke entfernt. 

Der Aufwand an Personal und Geräten ist im Gegensatz zur konventionellen Kastration deutlich erhöht. Daher fallen bei diesem chirurgischen Verfahren auch andere Kosten an.

Unsere aktuellen Flyer zu diesem Thema finden Sie hier: 

Download von Informationen

Stellenangebote

Tierärztin / Tierarzt gesucht!

Wir sind eine kleine, alt eingesessene, Kleintierklinik in Uetersen mit derzeit 8 Tierärzten, 11 Tiermedizinischen Fachangestellten und einem Techniker, nordwestlich von Hamburg (ca. 20 min).

Wir suchen eine/n Kollegin/en, gerne auch Anfänger, der uns unterstützt.

Wir bieten eine nette, zuweilen moderat chaotische, Mannschaft, geregelte Arbeitszeiten und faire Bezahlung bei moderaten Diensten. 

Wir legen Wert auf Fortbildung und Spezialisierung, guten Teamgeist und einen freundlichen und professionellen Umgang mit unserem Klientel.
Auf eine langfristige Zusammenarbeit wird viel Wert gelegt. Eine Zulassung als Weiterbildungsstätte für den Fachtierarzt für Kleintiere liegt vor. 

Bewerbungen oder Fragen bitte per EMail an Info@Tierklinik-Uetersen.de.

Ansprechpartner ist Herr Sach.

 


© Tierärztliche Klinik für Kleintiere in Uetersen,  2018